Gesunde, vitaminreiche und natürliche Ernährung

 

Hauptfutter

 

Als Hauptfutter empfehle ich ein artgerechtes und abwechslungsreiches Basisfutter, welches speziell auf die Bedürfnisse von Gold- und Teddyhamstern abgestimmt ist. Bitte achten Sie darauf, dass das Futter ohne Zucker, Honig und Melasse ist. Diese Bestandteile haben im Hamsterfutter nichts zu suchen und können beispielsweise für das Zusammenkleben der Backentaschen sorgen, so dass ein Tierarztbesuch unausweichlich wird.

 

Jessi Brill, eine Züchter-Freundin von mir, hat sich jahrelang mit dem Thema "Hamsterfutter für Gold- und Teddyhamster" beschäftigt und sich sehr mit dem Bedarf der Tiere auseinandergesetzt. Seit 01/2014 ist nun das hochwertige FAIRYTALE Mittelhamsterfutter EXTRA auf dem Markt. Seit dieser Zeit habe ich mein komplettes Futter auf das FAIRYTALE Mittelhamsterfutter EXTRA umgestellt. Meine Tiere lieben es, reissen es mir fast aus den Händen und ich bin glücklich, dass sie damit alles haben, was sie für ein gesundes Leben benötigen.

 

Das Futter können Sie gerne bei Abholung Ihres Hamsters bei mir mitnehmen. Darüber hinaus biete ich alternativ den NESSAS Gold- und Teddyhamster-Mix an, der ebenfalls ein artgerechtes Hauptfutter ist. Beides können Sie per online bestellen unter: HappyFood.

 

Saaten

Ein absolutes Highlight für Ihren kleinen Liebling sind selbst gezüchtete Saaten. Dazu nehmen Sie eine kleine Porzellanschale oder einen Tontopf gefüllt mit Chinchillasand, drücken Futterkörner aus den oben genannten Hauptfuttersorten oder Saaten in den Sand, wässern dies vorsichtig und stellen es auf die Fensterbank, den Balkon oder in den Garten. Damit es zu keiner Schimmelbildung kommt, hat sich das wässern mit einer Sprühflasche bewährt. Nach wenigen Tagen sprießt es grün und sobald die Keimlinge etwa 5 cm hoch sind, können Sie diese mit dem gesamten Gefäß dem Hamster in sein Gehege stellen. So kann er sein Frischfutter nach Bedarf selbst ernten. Auf den Fotos sehen Sie: Grassamenmischung, Brennesselsamen, Kleesamen, Keimlinge in verschiedenen Schälchen.

 

Pflanzen

Dauert Ihnen die Saatenanzucht zu lange, so haben Sie die Möglichkeit, Pflanzen direkt im Topf zu kaufen. Doch bitte achten Sie unbedingt darauf, dass sich in der Erde kein Düngemittel befindet. Ein Hamster ist ein sehr kleines Lebewesen und da ist Vorsicht geboten. Gegeben werden darf bspw.: Katzengras, Petersilie, Golliwoog, Grünlilie ...

 

Eiweiß- und Lebendfutter

In den oben genannten Hauptfuttermischungen ist ausreichend Eiweiß enthalten. Dennoch freut sich Ihr Hamster, wenn Sie ihm neben dem getrockneten Eiweiß auch lebendiges Eiweiß reich in Form von Mehlwürmer, Garnelen, Grillen, Larven, Heimchen und weitere Insekten.

 

Abenteuer-, Beschäftigungs- und Ergänzungsfutter

Inzwischen gibt es eine Vielzahl von Rispen und Ähren, die unsere Nager lieben. Das schöne daran ist, dass der Hamster selbst für's ernten zuständig ist und dies der Beschäftigung dient. Lassen Sie sich etwas einfallen, wie Sie die Rispen & Ähren am besten im Gehege befestigen.

Auf den Fotos sehen Sie: Amaranth an der Rispe, Darikolben (schwarz), Darikolben (weiß), Quinoa an der Rispe.

 

Leckerlis

Bei Markus Willems in der BÄCKEREI für NAGER erhalten Sie mit Sorgfalt gebackene Leckerlis aus wertvollen Zutaten der Natur für alle Nagetiere sowie Kaninchen und auf Wunsch auch für Vögel. Er steht Ihnen auch gerne für Fragen rund um die Ernährung zur Verfügung. Eine Auswahl an Leckerlis für Mittelhamster finden Sie unter HAPPY FOOD - Futter & mehr!

 

Backrezepte für Nager

Sie backen lieber selbst? Artgerechte Backrezepte inklusive der benötigten Zutaten erhalten Sie ebenfalls bei der BÄCKEREI für NAGER.

 

Futterliste

Eine aussagekräftige und 100%ig genaue Futterliste finden Sie hier.